GEZE, Mitarbeiter, Shooting, Mitarbeitershooting, Fachkräfte, Führungskräfte

Gelebter Umweltschutz bei GEZE

Was wären wir ohne unsere Azubis? Schon wieder waren sie kreativ und unterstützen die Arbeiten für unser neues Biotop. Ein herrlicher Ort, um Ruhe zu genießen und Kraft zu tanken. Außerdem bietet es Bienen und anderen Insekten Nistplätze und Nahrung. So helfen wir das ökologische Gleichgewicht zu bewahren – und schaffen gleichzeitig Raum für Frischluft und Entspannung unserer Mitarbeiter.

Weihnachtsgeschenk mit Folgen

Vor einigen Jahren schenkten unsere Lehrlinge Frau Brigitte Vöster-Alber ein selbstgebautes Insektenhotel. Die Idee, den pestizid-bedrohten Insekten einen geschützten Platz anzubieten, fanden wir so gut, dass sich daraus jetzt ein Naherholungsgebiet für Mensch und Tier entwickelt hat. Und unsere Azubis packten mit an: sie haben die Außenanlagen des neuen Entwicklungszentrums mit professioneller Unterstützung zu einem Lebensraum mit Unterschlupfen und Nisthilfen für Nützlinge verwandelt.

Zum jungen Biotop gehören zwei Bienen- und Insektenhotels, ein Teich mit Schilf sowie Stauden und Bienennährgehölze. Auch seltene Bäume und Sträucher haben hier ihren Platz dort gefunden und bieten nun ein reizvolles Ökosystem.

Wir leisten damit einen aktiven Beitrag zum Schutz von bedrohten Insekten wie z.B. Wildbienen. Dafür verzichten wir selbstverständlich auf Pestizide und monotone Rasenflächen. Eine Wildblumenwiese, blühende Büsche und Stauden sorgen für Nahrung. Dazwischen bietet ein Spazierpfad unseren Mitarbeitern einen Rückzugsort für entspannte Pausen an der frischen Luft.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz spielen bei GEZE schon immer eine wichtige Rolle – sowohl in unserer Produktion als auch in allen Bereichen des täglichen Arbeitslebens. Mit der Neugestaltung unserer Außenanlage nutzen wir sehr gerne die Chance, unseren nützlichen Insekten eine Heimat zu bieten.

Brigitte Vöster-Alber